Wann man eine Auslandsversicherung braucht

Wer einen Aufenthalt im Ausland plant, hat im Vorfeld viel zu bedenken. Sollte es sich nur um einen absehbaren Urlaub handeln sind die Vorbereitungen überschaubar. Es muss ein Koffer gepackt werden, der alle notwendigen Utensilien für die nächsten Tage enthält. An Krankheit mag hier niemand denken, denn es sollten ja die schönsten Tage im Jahr werden.

Trotzdem ist es ratsam sich Gedanken über eine Auslandskrankenversicherung zu machen. Selbst in der EU rechnen nicht alle Ärzte nach der deutschen Gebührenordnung ab. Der Patient wird wie ein Privatpatient behandelt. Die daraus resultierenden Kosten werden nicht automatisch von der privaten Krankenkasse übernommen. Hier kann ein endloser Streit entstehen.

Wann eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll ist

krankenkassenGerade dann, wenn Kinder mit in den Urlaub fahren, ist die Auslandsversicherung daher sehr sinnvoll. Sie sind oft viel anfälliger in Bezug auf das ungewohnte Essen und Klima und benötigen gegebenenfalls ärztliche Hilfe am Urlaubsort. Es ist beruhigend zu wissen, dass die Auslandskrankenversicherung in diesem Fall für die Arztkosten aufkommt. Diese Private Versicherung bietet  in der Regel einen Versicherungsschutz bis max. 42 Tage.

Viele Studenten, Praktikanten oder Angestellte müssen sich aus beruflichen Gründen hingegen noch länger im Ausland aufhalten. Für sie bedeutet der Schutz durch eine spezielle Auslandskrankenversicherung ein beruhigendes Gefühl. Je länger man sich dort aufhält, desto größer ist die Gefahr einer Erkrankung. Auch die möglichen Folgen bei einem Unfall sollten nicht unterschätzt werden und bedeuten möglicher Weise einen Aufenthalt im Krankenhaus. Diese Auslandsversicherungen können sich in einigen Aspekten unterscheiden und der Versicherte sollte sich vor Abschluss über die Möglichkeiten und deren Folgen informieren. Worauf man bei einem Versicherungsvergleich der Auslandskrankenversicherung achten sollte, darüber kann man hier auf dieser Webseite weitere Informationen erhalten.

Unterschiedliche Leistungen bei der Auslandsversicherung möglich

So kann die Laufzeit im Vorfeld vereinbart werden. Der Versicherte kann sich auf ein oder zwei Jahre beschränken. Sollte es sich heraus stellen, dass er seinen Auslandsaufenthalt danach noch verlängern muss, kann er in der Regel auch den Krankenschutz verlängern. Dies sollte aber vorher geklärt werden. Gerade für Angehörige stellt sich die Frage wie es bei Krankenhausaufenthalten ist. Sie möchten den kranken Versicherten dort besuchen. Manche Versicherungen übernehmen dann die Kosten für die Fahrt dorthin. In einigen Fällen werden sogar für eine gewisse Zeit die Hotelkosten erstattet.

Ein Versicherter der einen Besuch im Heimatland plant, ist nun möglicher Weise in Deutschland nicht mehr versichert. Auch hier bieten einige Auslandsversicherungen einen zusätzlichen Schutz an und übernehmen die Arztkosten bei vorübergehenden Aufenthalten in der Heimat.

Einen Vergleich der Auslandsversicherung anfordern

Interessierte können sich über die Krankenversicherung bei Krankenversicherung-private.net informieren einen guten Überblick über die verschiedenen Angebote erhalten. Viele Versicherungsvergleiche zeigen die einzelnen Tarife auf. Dabei sollte jedoch nicht nur der Beitrag verglichen werden, sondern auch die Leistungen. Sie können auf die persönliche Situation zugeschnitten werden, so dass ein optimaler Schutz entsteht.

Facebooktwitterpinterestlinkedin