Die festverzinsliche Geldanlage

Sparer, die im Laufe der Zeit etwas Geld angespart haben, möchten dieses Geld für sich wachsen lassen. Auf dem guten alten Sparbuch werden sie kaum Gewinne erzielen. Die zu erzielenden Zinsen sind mehr als dürftig. Trotzdem schwören immer noch viele Privathaushalte auf diese Art der Geldanlage. Schließlich gilt das Sparbuch als sicher.

Die sichere Geldanlage

GeldEine weitere besonders sichere Art sind festverzinsliche Geldanlagen. Der Investor entscheidet sich im Vorfeld für eine bestimmte Laufzeit, zu der er sein Geld anlegen möchte und erhält eine feste Verzinsung garantiert. Er weiß also von Anfang an, mit wie viel Geld er rechnen darf. Bei einem aktuellen Geldanlage Vergleich fällt auf, daß es für höhere Beträge kaum mehr Zinsen gibt. Das liegt daran, daß von den Banken Neukunden mit Prämien geködert werden. Bestandskunden und Anleger mit höheren Geldbeträgen werden häufig mit gerngen Zinsen abgespeist.

Festverzinsliche Geldanlagen werden in der Regel von Institutionen, Unternehmen und dem Staat herausgegeben. Sie dienen ihrer Finanzierung. Im Gegenteil zu Aktien erwirbt der Anleger aber keinen Anteil am Unternehmen, sondern er gewährt dem Unternehmen Kapital mit dem das Unternehmen im Laufe der Zeit arbeiten kann.

In der Regel liegen die Laufzeiten von festverzinslichen Geldanlagen zwischen 2 und 10 Jahren. Außerdem wird zwischen verbrieften und unverbrieften Wertpapieren unterschieden. Bei verbrieften Wertpapieren handelt es sich in der Regel um Urkunden, während unverbriefte Wertpapiere normalerweise Darlehensverträge oder Schuldbuchforderungen sind.

Die Verzinsung der Geldanlage

In der Regel kann der Anleger davon ausgehen, dass die Verzinsung bei einer längeren Laufzeit höher ist. Das ist verständlich. Unternehmen oder auch der Staat können über eine längere Zeit mit dem Geld arbeiten und somit auch höhere Erträge damit erwirtschaften. Dennoch lohnen sich auch kürzere Laufzeiten.

Die Verzinsung ist in der Regel höher als bei einem Tagesgeldkonto, dennoch ist das Geld in absehbarer Zeit wieder verfügbar. Hier kann man  einen aktuellen Vergleich der Tagesgeld Zinsen auf der Webseite von Geld-anlegen.eu erhalten.

Dabei sollte man beachten, daß manche Angebote nur für Neukunden gelten. Gerade in der heutigen Zeit müssen viele Privathaushalte ihr Geld im Griff haben. Durch die schlechte Wirtschaftslage rechnen viele Arbeiter mit einer drohenden Arbeitslosigkeit. Sie können und wollen ihr angespartes Geld daher nicht zu lange „fremd parken“

Die festverzinsliche Geldanlage ist schwankungsarm

Trotzdem oder gerade wegen der angespannten Lage sind festverzinsliche Geldanlage eine gute Art der Investition. Jeder Investor kann sich für die Geldanlage entscheiden, die am besten zu seinen Vorstellungen passt. Neben der Laufzeit ist schließlich auch der Höhe der Investition frei wählbar. In jedem Fall ist das Geld keinen Börsenschwankungen ausgesetzt.

Der Anleger weiß bei Vertragsabschluss schon mit welchen Zinsen er rechnen darf und wie viel Geld er am Ende der Laufzeit in seinen Händen halten darf. Dabei ist die Sicherheit extrem hoch, denn die Rückzahlung hat bei Unternehmen besonders hohe Priorität. Noch sicherer sind wahrscheinlich Bundeswertpapiere. Hier gilt der Staat als Sicherheit und er ist in der Vergangenheiten seinen Forderungen immer nachgekommen.

Die richtige Geldanlage zu finden ist für einen Anfänger sicher nicht einfach, denn die richtige Mischung aus Rendite und Sicherheit ist nur selten erreichbar. Wie man sicher Geld anlegen kann, darüber findet man hier mehr Informationen.

Facebooktwitterpinterestlinkedin